SAP PROZESSE & SYSTEME 

Wie umfassend ist die Post Merger Integration? Grundlagen für ein strategisches Vorgehen.

Zusammenarbeit von IT und Fachbereichen

Jeder Merger folgt bestimmten Grundprinzipien, die schon in der kaufmännischen Konstellation angelegt sind. Mit dem Fusionsvertrag ist das Zielbild für das künftige Unternehmen definiert. Entscheidend ist, wer künftig das Unternehmen führt und wie sich die Geschäftsmodelle verändern. Durch eine Konsolidierung von Fachabteilungen werden oft Prozesse verschlankt und es ergeben sich Potenziale zur Erschließung neuer Märkte. Für die Integration der IT ist die Festlegung der IT-Zielsysteme von großer Wichtigkeit. Die Zusammenführung der technischen Systeme ist von Beginn an ein entscheidendes Thema. Insbesondere bei der Projektorganisation gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie ein IT-Projekt mit den sonstigen PMI-Maßnahmen verbunden werden kann. Aus der Erfahrung vieler Fusionsprojekte empfehlen die noventum-Berater eine hohe Integration der IT mit den Fachbereichen. Dies gilt vor allem für die Fusion der kaufmännischen Systeme und Prozesse. Diese Integration kann durch gemeinsame Regeltermine gewährleistet werden oder schon bei der Planung des Organigramms Berücksichtigung finden. Unrealistische Ziele oder unnötige Parallelstrukturen können durch eine enge Verbindung von IT und Fachbereich vermieden werden.

weiterlesen […]



Lesen Sie die Beiträge zum Thema Post Merger Integration in unserem noventum-Kundenmagazin novum online:
Success Stories // Hintergrundberichte // Diskussionen

SAP PROZESSE & SYSTEME

Ein Service der
noventum consulting GmbH

Copyright © 2019 - noventum consulting